Visit Homepage
Zum Inhalt springen

Größer, voller, bunter. Unser Rückblick auf die dmexco 2015

„Bridging Worlds“ – so lautete das Motto der diesjährigen dmexco, die am 16. und 17. September in Köln stattfand. Mit der zunehmenden Digitalisierung suchen Händler und Dienstleister nach Lösungen, um neue Technologien, Trends und Strategien mit etablierten Geschäftsmodellen zusammenzubringen. Als weltweite Leitmesse und Konferenz für die digitale Wirtschaft bot die dmexco 2015 die ideale Austausch- bzw. Präsentationsplattform für 881 Aussteller, 500 Referenten und mehr als 43.000 Fachbesucher.

„Top-Entscheider und Experten aus aller Welt zeigen und diskutieren auf der Dmexco 2015, auf welche digitalen Strategien Unternehmen für ihren Geschäftserfolg heute und in Zukunft setzen“

sagt Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse.

dmexco 2015 Messehalle

Toller neuer Besucherrekord? Eine Frage der Perspektive

Während sich die Veranstalter und Aussteller über den riesigen Andrang freuen konnten, war es als Besucher oftmals anstrengend, sich durch die Gänge der 4 großen Messehallen zu bewegen. Ganz zu schweigen von den rar gesäten Sitzgelegenheiten und vom Schlange stehen an Imbissen, Toiletten und manchen Messeständen. Mit Blick auf die Qualität des Events waren solche Unannehmlichkeiten jedoch nur ein kleiner Wermutstropfen.

Who is who der digitalen Wirtschaft vertreten

Amazon, eBay, Facebook, Google, IBM, Microsoft, Adobe – das sind nur einige der namhaften Aussteller, die sich mit ihren Messeauftritten gegenseitig überboten haben. Trotz Reizüberflutung gab es einzelne Stände, die besonders ins Auge gefallen sind. Zum Beispiel der von sedo.com:

sedo.com Messestand dmexco 2015

Die Innovationen der ausstellenden Unternehmen waren oftmals nicht allein zum Anschauen gedacht, sondern auch zum Ausprobieren. Am IBM-Stand waren Hobby-Schuh-Designer gefragt, die gut mit der Spraydose umgehen können:

dmexco 2015 IBM Messestand

Das FACT-Finder Team wieder on Board

Seit die dmexco 2009 zum ersten Mal veranstaltet wurde, ist FACT-Finder jährlich als Aussteller mit dabei. Unser diesjähriges Highlight: Das FACT-Finder Release 7.0 mit dem neu entwickeltem User-Interface sowie das Personalisierungs-Modul und die semantische Produkt/Zubehör-Erkennung.

Team

Auch in der Speaker’s Corner war FACT-Finder vertreten: Albert Pusch, unser Marketingleiter und Online-Guru verriet in seinem Vortrag „Die Geheimnisse der erfolgreichen Product Discovery im Handel“, wie OBI es schaffte, zahlreiche stationäre Filialen an den Webshop anzubinden und damit Online- und Offline-Welten gewinnbringend zu vernetzen.

dmexco 2015 Albert Pusch

Weitere Infos zur dmexco 2015:

Impressionen der dmexco 2015 …

Nachberichterstattung zur dmexco …

Über den Autor

Jasmin Bleich ist Inbound Marketing Specialist im FACT-Finder Marketing Team. Sie ist spezialisiert in den Bereichen Social Media Marketing, Content Marketing, Search Engine Optimization / Search Engine Advertising, Conversion Optimization und Public Relations. Seit Ihrer Tätigkeit bei FACT-Finder, konnte Sie sich ein tiefes Verständnis rund um den eCommerce, Product Data Quality, Retail Strategien, Conversion Optimierung und den aktuellsten Retail-Trends aneignen. In 2011 schloss Jasmin Ihr Studium an der Hochschule Pforzheim als Bachelor of Science für Marketing und Kommunikationswissenschaften ab.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.