Visit page
Zum Inhalt springen

Kategorie: Success Stories

Konkrete Einblicke in die Projekte unserer Kunden: Wie sie FACT-Finder einsetzen und welche Erfahrungen sie machen.

Mehr Besucher in stationären Märkten – Best Practice: OBI

eCommerce-Technologie als Bindeglied zwischen Online- und Offline-Handel.

OBI, die Nummer eins in der deutschen Do-it-yourself-Branche, ist in zehn europäischen Ländern mit über 570 Baumärkten vertreten. Doch lokale Präsenz ist für OBI nicht genug, daher setzt das Unternehmen verstärkt auch auf digitale Absatzkanäle – vor allem im OBI Online-Shop, der mittlerweile über 60.000 Produkte umfasst. Mit seiner neuen Strategie verfolgt OBI vorrangig drei Ziele: Generierung von hohen, zusätzlichen Online-Umsätzen. Inspiration der Besucher für neue Heimwerker-Projekte. Anreiz zum Einkauf im lokalen Markt. Nach Ansicht der Projektverantwortlichen bei OBI ist FACT-Finder genau die richtige Technologie, um die anspruchsvolle Mehrkanalstrategie des Do-it-yourself-Riesen umzusetzen.

Einen Kommentar hinterlassen

„Im gesamten Testzeitraum lag FACT-Finder vorn” – Best Practice: Re-In Retail International

Riesige Auswahl, günstige Preise und vier Online-Shops, die genau auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten sind: Für all das steht die Re-In Retail International GmbH. Die Produktpalette umfasst über eine halbe Million Artikel aus den Bereichen Elektronik, Modellbau und Technik. Für Kunden gibt es also fast nichts, was es nicht gibt – vorausgesetzt, sie finden, wonach sie suchen.
Deshalb integrierte Re-In die Such- und Navigations-Technologie FACT-Finder. Der Effekt sind nicht nur bessere Suchtreffer in den Shops, sondern auch enorme Zeitersparnisse bei der Umsetzung von Marketing-Aktionen und beim Erschließen neuer Märkte. Und ein A/B-Test im letzten Jahr bestätigt: Auch was die Verkaufszahlen angeht, ist Re-In mit FACT-Finder genau richtig aufgestellt. Einen Kommentar hinterlassen

B2B eCommerce – Wie Sie Ihre Nische gegen Alibaba und Co. behaupten

B2B-Unternehmen droht dank tieferer Kundenbindung im Vergleich zu B2C-Unternehmen eine etwas geringere Gefahr, von Global Playern wie Amazon und Alibaba überrollt zu werden. Dennoch lässt sich die Gefahr nicht ausschließen. Eine Studie von ibi Research fand 2017 heraus, dass bei über der Hälfte aller B2B-Unternehmen der Online-Umsatz bereits mehr als 10% des Gesamtumsatzes ausmacht. Dieser Anteil wird in den nächsten Jahren weiter rapide ansteigen, ähnlich der Entwicklungen des Online-Umsatzes im B2C-Handel vor einigen Jahren. Einen Kommentar hinterlassen

Anleitung für einen erfolgreichen Online Shop

Wer heutzutage im Internet nach Produkten sucht, wird mit Angeboten überschüttet. Daher ist es für Online Shop-Betreiber bedeutend, sich von der breiten Masse abzuheben. Hierfür sind neben einer guten Produktpalette vor allem die Suchmaschinenoptimierung sowie eine exzellente Usability von großer Wichtigkeit. 

Einen Kommentar hinterlassen

Video: So geht Personalisierung im Online-Shop

Unternehmen, die ihre On-Site-Suche nicht zur Personalisierung nutzen, verschenken laut einer aktuellen Forrester-Studie viel Geld. Auf dem Votum eCommerce BBQ zeigte Dr. Kai Stapel, Software-Entwickler bei FACT-Finder, wie Online-Händler die Suchergebnisse im Shop an das individuelle Kundenverhalten anpassen. Den Mitschnitt des Vortrags haben wir für Sie auf YouTube gestellt. Einen Kommentar hinterlassen