Visit Homepage
Zum Inhalt springen

FACT-Finder-Release 7.2 auf der dmexco 2016: Merchandising trifft Personalisierung

Pünktlich zur dmexco am 14. September 2016 erscheint das FACT-Finder-Release 7.2, das neben Backend-Verbesserungen und mehr Performance auch völlig neue Funktionen mitbringt. An den Inhalten der aktuellen Version sind Sie, unsere Kunden, maßgeblich beteiligt. Denn Ihre Anregungen und Wünsche flossen direkt in die Entwicklung mit ein. Das Ergebnis ist eine logische Erweiterung der Version 7.1. Im Folgenden lernen Sie die wichtigsten Neuerungen kennen.

Live sehen, was neu ist – hier melden Sie sich zum Release-Webinar an …

Traffic einfach monetarisieren: Instore Ads in FACT-Finder integriert

Auch wenn ein Shop noch so nutzerfreundlich ist und die Angebote noch so relevant und preisgünstig sind: Es wird immer Besucher geben, die sich nur umsehen wollen – die nicht konvertieren.

Damit Sie auch von solchen Besuchern profitieren, haben wir die FACT-Finder Instore Ads in die Version 7.2 eingebunden. Dabei handelt es sich um ein Feature, mit dem Sie Werbeplatzierungen in den Suchergebnissen Ihres Online-Shops an Markenhersteller vergeben können. Von den Brands erhalten Sie dafür eine CPC-basierte Vergütung, und zwar unabhängig von bestehenden WKZ-Vereinbarungen.

FACT-Finder Instore Ads
Werbeplatzierungen in den Suchergebnissen. Eine neue Erlösquelle für Händler, die verschiedene Marken vertreiben.

Im Gegensatz zu anderen Werbeformen verändern Instore Ads das Shopping-Erlebnis Ihrer Kunden nicht. Denn die Platzierungen passen stets zum eingegebenen Suchbegriff, erscheinen im Look-and-Feel Ihres Shops und bewerben nur Produkte, die Sie auf Lager haben.

Hier erfahren Sie mehr über FACT-Finder Instore Ads …

 

Kampagnen steuern Sie jetzt noch schneller und gezielter

Hinsichtlich des FACT-Finder Kampagnen Managers bringt die Version 7.2 gleich mehrere Erweiterungen. Sie alle erleichtern die Anwendung. Und eine davon eröffnet sogar ganz neue Möglichkeiten zur Verkaufsförderung.

  • Produktkampagnen auf beliebigen Shop-Seiten platzieren

    First things first: Produktkampagnen lassen sich nun mühelos auf Seiten ausspielen, die bisher (nahezu) unerreichbar waren. Zum Beispiel auf der Startseite oder auf Kategorieseiten, die aus dem Shop-System kommen. Dadurch können Sie ausgewählte Artikel – seien es Topseller, Zubehörprodukte oder Up-Selling-Ware – noch wirkungsvoller promoten. Seitens des Shop-Systems brauchen Sie hierfür nur entsprechende Platzhalter und die Info an FACT-Finder, wenn der Kunde auf einer solchen Seite „landet“.

    Darüber hinaus wurde die Produktkampagnen-Funktion im Backend neu platziert, um sie leichter auffindbar zu machen. Ein Detail, das sicherlich so manchem Anwender die Arbeit erleichtern wird.

Produktkampagnen beliebig platzieren
Aufmerksamkeitsstarke FACT-Finder-Kampagne auf einer Kategorieseite. Mit der neuen Version können Sie Ihre Promotions überall im Shop platzieren.
  • Beraterkampagnen schneller einrichten

    Immer mehr Shops nutzen unsere Beraterkampagnen. Mit diesem Tool lässt sich ein Frage-Antwort-Prozess aufsetzen, der Kunden bei der Produktauswahl unterstützt. Hierfür ist es notwendig, für jede Antwortmöglichkeit die passenden Produkte zu hinterlegen. Das geht entweder in Form statischer Produktsets. Oder – und das ist neu – durch die Auswahl von Kriterien wie Beliebtheit oder Preis, sofern die entsprechenden Daten im Feed vorhanden sind und das FACT-Finder-Tracking sauber integriert ist. Die neuen Auswahl-Modi haben den Vorteil, dass FACT-Finder die zur Antwort passenden Produkte automatisch auswählt. Das erspart Ihnen sowohl Einrichtungs- als auch Aktualisierungs-Aufwand.

  • What you see is what you get: verbesserter Editor für Feedback-Kampagnen

    Mit Hilfe von Feedback-Kampagnen können Sie Banner und Texte auf Suchergebnis-Seiten einblenden, um Ihren Kunden ansprechenden Content zu bieten – zum Beispiel Infos zu neuen Produkten, Videos vom Catwalk, Messskizzen, Werbung für Rabattaktionen etc. Zu diesem Zweck steht im Konfigurationsmenü ein Editor zur Verfügung, der bisher mit HTML steuerbar war. Ab FACT-Finder 7.2 ist dies ein WYSIWYG-Editor. Das heißt, Sie brauchen keine HTML-Tags mehr, um Ihre Bilder einzufügen oder Texte zu gestalten. Zudem sehen Sie direkt, wie Ihre Inhalte im Frontend aussehen werden. Eine große Arbeitserleichterung für alle, die mit Feedback-Kampagnen arbeiten.

    Feedback-Kampagnen ansprechend gestalten. Dank neuem Editor geht das jetzt ohne HTML-Tags.
    Feedback-Kampagnen ansprechend gestalten. Dank neuem Editor geht das jetzt ohne HTML-Tags.

Personalisierte Pushed Products

Die Highlight-Produkte einer Kampagne  personalisieren – eine Funktion, die das bewirkt, haben sich viele Kunden explizit gewünscht. In 7.2 ist sie nun erstmals enthalten. Um sie zu nutzen, brauchen Sie nur die neue Checkbox „personalisieren“ bei der Konfiguration von Pushed Products anzuklicken. Dann wird das FACT-Finder Personalisierungs-Modul die im Rahmen der Kampagne ausgespielten Produkte nach individuellen Kundenpräferenzen anordnen.

Beispiel: Stellen Sie sich vor, Sie betreiben einen Shop für Sportmode. Um T-Shirt-Bestseller prominenter zu platzieren, legen Sie mit Hilfe einer Kampagne fest, dass für den Suchbegriff „shirt“ die meistverkauften Artikel an den ersten Positionen der Ergebnisliste erscheinen. Zudem aktivieren Sie die Personalisierung für diese Kampagne.

Sucht jetzt eine Kundin mit der Farbpräferenz Pink – beispielsweise, weil sie zuvor ein Paar pinke Sneaker in den Warenkorb gelegt hat – nach „shirt“, kann FACT-Finder diese Präferenz für die Reihenfolge der Pushed Products berücksichtigen. Idealerweise erscheint dann ein pinker Bestseller-Artikel an vorderster Stelle der Ergebnisse. Neben Farben bezieht FACT-Finder auch andere Attribute wie Marke, Preisspanne, Größe etc. in die Ergebnisreihenfolge mit ein – natürlich immer unter der Voraussetzung, dass die Produktdaten hinreichend gepflegt sind.

Pushed Products, passend zum Farbgeschmack der Kundin. FACT-Finder 7.2 bringt Kampagnen Manager und Personalisierungs-Modul synergetisch zusammen.
Pushed Products, passend zum Farbgeschmack der Kundin. FACT-Finder 7.2 bringt Kampagnen Manager und Personalisierungs-Modul synergetisch zusammen.

Somit ist dieses Kampagnen-Feature der nächste folgerichtige Entwicklungsschritt der FACT-Finder-Personalisierung – nach Einführung der Personalisierung für Suchergebnisse und ihrer Erweiterung für Recommendations.

 

Zeit sparen dank neuen Konfigurations-Möglichkeiten

Einige häufig benötigte Import-Anpassungen, für die bislang Projektaufwand anfiel, sind mit der neuen FACT-Finder-Version ganz leicht vom Anwender selbst einstellbar – dazu gehören:

  • Whitespace-Zeichen im Datenfeed reduzieren. Dadurch vermeiden Sie das Auftreten mehrfacher Leerzeichen.
  • HTML-Code entfernen. Mit dieser Einstellung werden HTML-Codes automatisch dekodiert, damit sich der Datenfeed leichter auslesen lässt.
  • Anführungszeichen und andere Sonderzeichen mit der jeweils standardisierten Variante ersetzen. Hilft dabei, Fehler in den Produktdaten zu vermeiden.
  • Feldinhalte deduplizieren. Stellt sicher, dass in Feldern, die mehrere Werte enthalten können, jeder Wert nur einmal auftritt.

Weitere Verbesserungen an Performance und Usability

Attribut-Generierung in FACT-Finder steuerbar

Wer den Omikron Data Quality Server einsetzt, kann die Generierung von Filterattributen künftig einfacher steuern. Denn nun lassen sich die entsprechenden Workflows direkt im FACT-Finder-Backend konfigurieren und hinzufügen.

Recommendation Engine steigert sich erneut

Selbst unter Spitzenlast erzeugt die FACT-Finder Recommendation Engine schnell relevante Zusatz- und Alternativ-Empfehlungen. Mit dem Release 7.2 macht sie noch einmal einen Performance-Sprung, was besonders für Shops mit umfangreichem Sortiment und äußerst hohen Besucherzahlen interessant ist.

Noch einfachere Backend-Bedienung

Zu guter Letzt bringt das Release viele kleine UI-Verbesserungen, die den Arbeitsalltag von FACT-Finder-Anwendern zusätzlich erleichtern werden. Zum Beispiel wenn es darum geht, Kampagnen einzustellen, Datumswerte zu definieren, Suchergebnis-Informationen abzurufen, Ergebnisse zu filtern und vieles mehr.

 

Kostenloses Release-Webinar am 20. und 22. September 2016

Darin zeige ich Ihnen alles Neue rund um FACT-Finder-7.2 – und beantworte gerne Ihre Fragen.

Hier melden Sie sich kostenlos zum Webinar „FACT-Finder 7.2 – What’s New?“ an …

Sie finden uns auf der dmexco in Halle 8 am Stand A-040

Über den Autor

Jasmin Bleich ist Inbound Marketing Specialist im FACT-Finder Marketing Team. Sie ist spezialisiert in den Bereichen Social Media Marketing, Content Marketing, Search Engine Optimization / Search Engine Advertising, Conversion Optimization und Public Relations. Seit Ihrer Tätigkeit bei FACT-Finder, konnte Sie sich ein tiefes Verständnis rund um den eCommerce, Product Data Quality, Retail Strategien, Conversion Optimierung und den aktuellsten Retail-Trends aneignen. In 2011 schloss Jasmin Ihr Studium an der Hochschule Pforzheim als Bachelor of Science für Marketing und Kommunikationswissenschaften ab.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.