Visit Page
Zum Inhalt springen

FACT-Finder unterstützt bei der Kompensation von CO₂-Emissionen

Lesezeit: 7 Minuten

FACT-Finder arbeitet jetzt mit atmosfair zusammen, einer Klimaschutzorganisation, die sich für die Bereitstellung erneuerbarer Energien in Entwicklungsländern auf der ganzen Welt einsetzt.

Versetzen wir uns zurück in den Naturwissenschaftsunterricht. Kohlenstoff ist in seiner einfachsten Form ein Element. Tatsächlich ist er sogar das häufigste Element für das Leben auf der Erde – von der Luft, die wir atmen über die Pflanzen, die wir anbauen, bis hin zur chemischen Zusammensetzung unseres eigenen Körpers ist Kohlenstoff die Basis des Lebens. Wenn man über Kohlenstoffemissionen redet, konzentrieren wir uns speziell auf Kohlenstoffdioxid, also CO₂. Dieses farblose, ungiftige und geruchlose Gas entsteht bei der Verbrennung von Kohlenstoff sowie durch die Respiration von Lebewesen und gilt als Treibhausgas.

In der Natur wird CO₂ auf vielfältige Weise in die Atmosphäre freigesetzt, z.B. zwischen den Ozeanen und der Atmosphäre sowie durch Tiere und Pflanzen über die Atmung. Doch die Natur ist im Stande, den Großteil dieser Emissionen im Gleichgewicht zu halten – die Ozeane nehmen genauso viel CO₂ auf, wie sie abgeben, und die Pflanzen absorbieren das CO₂ durch Photosynthese.

Auf der anderen Seite ist der Mensch nicht so effektiv wie die Natur, wenn es um unsere eigenen CO₂-Emissionen geht. Wenn wir fossile Brennstoffe wie Kohle, Erdgas und Öl gewinnen, raffinieren, transportieren und verbrennen, setzen wir zusätzlichen Kohlenstoff und andere Treibhausgase in die Atmosphäre frei. Tatsächlich ist die größte Quelle von Treibhausgasemissionen die Verbrennung fossiler Brennstoffe für Strom, Wärme und Transport. Diese menschlichen Handlungen sind nahezu für die gesamte Zunahme der Treibhausgase in der Atmosphäre der letzten 150 Jahren verantwortlich.

Warum ist das besorgniserregend? Weil Treibhausgase Wärme einfangen und somit die Temperatur auf dem Planeten erhöhen.

Welche Auswirkungen hat der Flugverkehr?

Viele Transportmöglichkeiten wie der Flugverkehr verursachen klimaschädliche CO₂-Emissionen. Zurzeit existieren keine technischen Lösungen für den Flugverkehr, wie unproblematische Biotreibstoffe oder emissionsfreie Flugzeuge. Alle Luftfahrzeuge, die Treibstoff verbrennen, hinterlassen eine Reihe von Abgasen und Ruß. In großen Höhen kondensiert der Wasserdampf oft auf den Rußpartikeln und gefriert zu einer Zirruswolke, die je nach Temperatur und Luftfeuchtigkeit Sekunden bis Stunden bestehen kann. Wolken können sowohl einen kühlenden als auch einen wärmenden Effekt haben. Sie reflektieren einen Teil der Sonnenstrahlen zurück in den Weltraum, blockieren aber auch einen Teil der von der Erdoberfläche abgestrahlten Wärme. Im Durchschnitt haben sowohl dünne, natürliche Zirruswolken als auch Kondensstreifen einen erwärmenden Effekt.

Was ist atmosfair?

Die Senkung des atmosphärischen Kohlenstoffs ist ein entscheidendes Ziel. Hierfür können wir diejenigen Situationen vermeiden, die CO₂-Ausstoß verursachen, bestehende Emissionen verringern und unvermeidbare Emissionen ausgleichen.

Und das ist das Ziel von atmosfair: CO₂-Emissionen vermeiden, reduzieren und kompensieren.

Die gemeinnützige Organisation empfiehlt, dass aus Klimaschutzgründen die Vermeidung von CO₂ Vorrang vor anderen Maßnahmen haben sollte. Wenn es nicht möglich ist, CO₂-Emissionen zu vermeiden, sollten zumindest Maßnahmen ergriffen werden, um sie so weit wie möglich zu reduzieren.

Solange sich die Flugzeugtechnologie nicht ändert, können Passagiere ihre Emissionen mit atmosfair kompensieren. Wer spendet, leistet eine freiwillige Klimaschutzzahlung, die sich nach der Höhe der verursachten Emissionen richtet. Mit diesen Beiträgen fördert atmosfair den Ausbau erneuerbarer Energien vor allem in Entwicklungsländern, in denen es diese kaum gibt.

Wie funktioniert CO₂-Kompensation?

Die Kompensation ist ein wesentlicher Teil einer umfassenden Kohlenstoffstrategie, die darauf abzielt, die Klimaauswirkungen von Unternehmen zu reduzieren. Durch aktive Beiträge am Umweltschutz kann atmosfair Emissionen, die durch Geschäftsreisen verursacht wurden, mit hochwertigen Klimaschutzprojekten kompensieren. Dies ist ein wirksames Mittel, um mit solchen Emissionen umzugehen, die nicht durch andere Maßnahmen vermieden oder weiter reduziert werden können.

atmosfair entwickelt Projekte für erneuerbare Energien und Energieeffizienz in Entwicklungsländern, um die Treibhausgasemissionen ihrer Kunden zu kompensieren. Auf diese Weise spart atmosfair CO₂, das sonst durch fossile Brennstoffe entstanden wäre. Unterdessen profitieren die Menschen vor Ort, da sie oft zum ersten Mal Zugang zu sauberer Energie erhalten, die rund um die Uhr verfügbar ist. Und das ist für die Bildung und die Schaffung von Chancengleichheit ein Muss.

Im Gegensatz zu Aufforstungs- und Wiederaufforstungs-Projekten garantieren nur Kompensationsprojekte für erneuerbare Energien und Energieeffizienz messbare und dauerhafte CO₂-Reduzieruktionen. Darüber hinaus haben diese Projekte einen unmittelbaren Nutzen für die Bevölkerung, die Wirtschaft und die Umwelt in den Partnerländern.

Die Klimaschutzprojekte von atmosfair liegen in folgenden Bereichen

Effiziente Heizöfen

Effiziente Holzöfen: Vorteile für das Klima, die Umwelt und die Menschen

In Lesotho, Nigeria und Ruanda verschwinden immer größere Flächen des Urwaldes, weil es an alternativen Brennstoffen zum Kochen fehlt. Die Verbreitung von effizienten Holzöfen stoppt die Abholzung des regionalen Waldes. Zu den weiteren Vorteilen für die Nutzer der Holzöfen gehören 80% weniger Ausgaben für Holzbrennstoff, sowie weniger Rauchemissionen die früher vor allem Frauen und Kindern schadeten. Verkauf und Vertrieb durch lokale Händler führen zu einer nachhaltigen wirtschaftlichen Entwicklung. Und der Einsatz der Holzöfen hat auch eine globale Wirkung: Jeder Ofen spart mehr als zwei Tonnen CO₂ pro Jahr ein.

Biogas aus Kuhdung: Klimafreundliche Energie für Haushalte

In Ländern wie Kenia und Indien ist Biomasse die wichtigste Energiequelle. Die durchschnittliche kenianische Familie verbraucht mehr als 15kg Holztreibstoff pro Tag. Ihre Kompensationsgebühr finanziert eine Alternative: Kleine Biogasreaktoren wandeln den Kuhdung in Biogas zum Kochen um und als Nebenprodukt auch in einen nährstoffreichen Dünger, der auf den Feldern verwendet oder an benachbarte Bauern verkauft werden kann. Diese 2-3m³ große Anlagen werden von lokal ausgebildeten Maurern gebaut. Auf diese Weise wird Know-how an die lokale Bevölkerung weitergegeben und die wirtschaftliche Entwicklung gefördert.

Unser Versprechen

Unternehmensverantwortung erfordert heute das Festlegen und Erfüllen konkreter Ziele zur Reduzierung der Treibhausgas-Emissionen. Das Engagement von FACT-Finder hinsichtlich Nachhaltigkeit und unternehmerischer Sozialverantwortung führte zur Zusammenarbeit mit atmosfair, um die Verwirklichung einer gerechten und kohlenstoffarmen Welt zu beschleunigen.

Dies ist ein Anliegen, zu dem sich unser Gründer und CEO Carsten Kraus persönlich verpflichtet hat. Indem er mit gutem Beispiel voran geht und Nachhaltigkeit als Teil seiner Gesamtvision und Wertvorstellung aufnimmt, kompensiert er seit 2017 seine persönlichen Reisen. Im Jahr 2019 hat er dieses Engagement auf geschäftliche Aktivitäten ausgeweitet und aktive Beiträge zur Kompensation von Emissionen, die durch die Geschäftsreisen von FACT-Finder entstehen, umgesetzt. „Das Prinzip hinter der CO₂-Kompensation von atmosfair ist ebenso einfach wie effektiv. Omikron spendet einen Geldbetrag pro Tonne CO₂, die durch unsere Geschäftsflüge verursacht wird“, sagt Kraus.

Er erklärt weiter: „Das Geld, das wir beisteuern, ermöglicht es atmosfair, energieeffiziente Technologie-Projekte zu schaffen, die den CO₂-Ausstoß durch Flugzeuge innerhalb eines Jahres ausgleichen. Die meisten Projekte sind auch nach diesem Jahr noch nützlich, so dass die Spende im Laufe der Zeit mehr CO₂ aus der Atmosphäre entfernt, als der Flug verursacht hat. Wie sieht diese Technologie aus? Manchmal sieht sie ganz einfach aus, wie etwa der Bau von Kochherden in afrikanischen Häusern; dennoch sind diese Projekte sehr effektiv: Im Vergleich zum offenen Feuer verbraucht eine Herdplatte nur ein Drittel des für die Zubereitung derselben Mahlzeit benötigten Holzes.“

Tools für Reisende

Atmosfair Airline Index 

Dieses Tool vergleicht und ordnet die CO₂-Effizienz der 200 größten Fluggesellschaften der Welt. Fluggäste können dadurch Fluggesellschaften vergleichen, die Flüge zu bestimmten Zielen anbieten, und die Fluggesellschaft wählen, die die geringsten CO₂-Emissionen verursacht.

Emissionsrechner

Berechnen Sie den CO₂-Fußabdruck Ihres Fluges und die Kompensationskosten für Klimaschutzprojekte. Wenn Sie sich für eine Spende entscheiden, um Ihre Emissionen auszugleichen, erhalten Sie ein persönliches Zertifikat und eine Spendenquittung.

Über atmosfair

atmosfair ist eine deutsche Non-Profit-Organisation, die durch die Förderung, Entwicklung und Finanzierung von erneuerbaren Energien in über 15 Ländern weltweit aktiv zur Minderung von CO₂ beiträgt. atmosfair arbeitet ausschließlich mit freiwilligen Klimaschutzzahlungen von Privatpersonen und Unternehmen. Das Ziel der Organisation ist es, die Weltwirtschaft zu dekarbonisieren. Hierzu hat atmosfair seine Software-Tools und Beratungsdienste so konzipiert, dass sie Unternehmen bei der Umsetzung ihrer Klimapolitik unterstützen, und zwar mit besonderem Schwerpunkt auf Geschäftsreisen.

Über den Autor

Joachim Braun ist Content Marketer und Texter im FACT-Finder Marketing-Team. Er ist spezialisiert auf das Erstellen von Artikeln, Success Stories, eBooks und weiteren Inhalten rund um eCommerce und neueste Retail-Trends.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.