Visit Page
Zum Inhalt springen

In 5 + 1 Schritten zum eCommerce-Award

Wir laden Sie ein zu einer Tour durch den Online-Shop von Gärtner Pötschke, der – dank gezielter On-Site-Optimierungen – zweimal mit dem Onlinehandel-Award ausgezeichnet wurde.

Gärtner Pötschke ist seit 1912 auf den Garten- und Pflanzenversand spezialisiert und zählt zu den ältesten Versandhäusern Deutschlands. Das 107-jährige Unternehmen zeigt auf eindrucksvolle Weise, dass Tradition und Innovation kein Widerspruch sind: Sowohl in 2018 als auch in 2019 wurde poetschke.de mit dem Onlinehandel-Award prämiert und in 2019 bei den Internet World Business‘ Shop Awards als „Hidden Champion“ ausgezeichnet. Was genau hat Gärtner Pötschke nun getan, um so beeindruckende Ergebnisse zu erzielen? Lassen Sie es uns Schritt für Schritt aufschlüsseln.

Case Study: So gewinnt man einen eCommerce Award

Startpunkt: 10.000 Produkte

So viele Artikel gibt es auf poetschke.de – der Shop bietet eine breite Auswahl aus allem, was ein Gärtner braucht: von Samen, Werkzeugen über Grills bis hin zu ganzen Pavillons. So vielfältig das Artikelsortiment ist, so vielfältig sind auch die Online-Besucher: Vom Anfänger bis zum Experten finden sich unterschiedlichste Einkaufstypen. Es liegt also auf der Hand, dass sich das Vorwissen und damit das Suchverhalten der Kunden unterscheiden. Die Frage ist also: Wie können die gewünschten Produkte trotzdem schnell gefunden werden? Und vor allem – wie kann man auf die individuellen Suchgewohnheiten der Kunden eingehen?

Erstmal orientieren: Suggest

Wenn Besucher mit der Eingabe einer Produktsuche beginnen, zeigt die Suche automatisch ein übersichtliches Vorschlagsmenü mit Produkten, Kategorien und Content. Durch die Eingabe der ersten drei Buchstaben bestätigt diese Suggest-Funktion die Verfügbarkeit des Produkts und gibt dem Benutzer die Sicherheit, dass er auf dem richtigen Weg ist. Neben den Suchvorschlägen, zeigt das Vorschlagsmenü auch passende Kategorien und Produkte, die bisher nicht berücksichtigt wurden. Vor allem kaufentschlossene Kunden kommen so ohne Umweg zum richtigen Produkt.

Nicht abdriften: Filter

Um zu verhindern, dass Kunden nach der Suche mit zu umfangreichen und damit unübersichtlichen Ergebnislisten überfordert werden, legt Gärtner Pötschke großen Wert auf die Filternavigation: Das eCommerce-Team steuert genau, in welcher Reihenfolge die Filter erscheinen und welche Filter voneinander abhängen. Und Filter, die zu keinen Ergebnissen führen würden, werden automatisch ausgeblendet. Ein wertvolles Tool, um die Abbruchrate nachhaltig zu senken.

Jeder will woanders hin: Personalisierung

Gärtner Pötschke weiß, dass die Reihenfolge der Suchergebnisse einen großen Einfluss auf die Conversion-Rate hat. Deshalb passt der Shop die Trefferlisten auf das Such- und Klickverhalten jedes einzelnen Kunden an. Je mehr der Kunde sucht, desto stärker wird die Sortierung verfeinert – und zwar in Echtzeit und ohne manuellen Input. Das Ergebnis: Online-Besucher finden schneller, was sie suchen, kaufen durchschnittlich mehr und kommen mit höherer Wahrscheinlichkeit wieder.

Inspiriert in den Endspurt: Kampagnen

Kunden, die noch unentschlossen oder wählerisch sind, bietet Pötschke emotionale und anlassbezogene Kampagnen zu bestimmten Haus- und Gartenthemen. Ob der Kunde von einem duftenden Garten träumt oder ihn einfach nur winterfest machen will, ob er nach saisonalem Obst und Gemüse sucht oder nach Geschenkideen für das bevorstehende Weihnachtsfest: Für all diese und weitere Themen stellt poetschke.de hilfreichen und inspirierenden Content bereit.

Das Ziel besichtigen: Produktinformationen

Wenn ein Kunde seine Auswahl abgeschlossen und sich für ein bestimmtes Produkt entschieden hat, zeigt poetschke.de eine detaillierte Produktseite, die alle wichtigen Informationen bereithält. Für Pflanzen und Blumen werden zum Beispiel Lebensdauer, Pflanzdistanz, Blütenzyklen und Pflegetipps aufgeführt. Bei Grills sind es Infos wie Gewicht, Maße, Material, mitgeliefertes Zubehör und Bedienungsanleitungen. Diese stehen auch zum Download bereit und sind wichtig, um beim Kunden einen überzeugenden Eindruck zu hinterlassen.

Weiter entdecken: Recommendations

Auf den Detailseiten angekommen erhalten Kunden einen weiteren Service in Form von Empfehlungen: poetschke.de zeigt sowohl Zubehörartikel, die das aktuell betrachtete Produkt sinnvoll ergänzen, als auch Alternativen. Beides hilft dabei, dem Kunden weitere Suchanfragen vorwegzunehmen und den durchschnittlichen Warenkorbwert zu erhöhen. Was die Empfehlungen von Gärtner Pötschke besonders auszeichnet: Auch hier fließen die bisherigen Kundeninteraktionen in die Generierung von Produktergebnissen ein – zum Beispiel Marken- und Farbpräferenzen.

Wie war die Tour? 15.000 Kunden haben abgestimmt

In einer umfassenden eCommerce-Befragung stimmten mehr als 15.000 Konsumenten darüber ab, welche Online-Shops das beste Einkauferlebnis bieten und den Onlinehandel-Award 2019 erhalten sollen. Die Bewertung basierte auf sieben kundenorientierten Faktoren: Benutzererfahrung, Inhalt und Inspiration, Service, Sortiment, Preis und Leistung, Markenimage und Komfort. Damit ist „Customers‘ Choice – Beste Online-Shops“ die Benchmark-Umfrage im deutschen E-Commerce.

Man erntet, was man sät – Onlinehandel-Award 2018 und 2019

Der konsequente Kundenfokus und die Liebe zum Detail, die Gärtner Pötschke gemeinsam mit den FACT-Finder Consultants bei der Shop-Optimierung an den Tag legten, haben sich gelohnt. Denn poetschke.de überzeugte bei der Award-Jury auf ganzer Linie. Und so wurde der Shop mit dem begehrten Onlinehandel-Award in der Kategorie „Garten & Heimwerken“ ausgezeichnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Autor

Stefanie Maier ist eCommerce Consultant bei FACT-Finder. Sie ist Expertin für eCommerce-Strategien, Ranking-Konzepte und Kampagnen-Strategien – mit der Spezialisierung auf B2B und Fashion. International berät sie Handelsunternehmen wie Esprit, Shop Apotheke, Globus Hitseller, Gärtner Pötschke und WMF rund um das Thema Customer Journey. Ihre akademische Laufbahn führte vom Studium der Marktforschung zum Master of Arts im Innovativen Service Marketing.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.