Visit Page
Zum Inhalt springen

Infografik: Wie Sie Ihr Conversion-Potenzial im Long Tail nutzen

Google verändert zunehmend die Art und Weise, wie Online-Kunden suchen: 70% der Kunden, die eine shopinterne Suchfunktion nutzen, geben sogenannte Long-Tail-Anfragen ein. Im Gegensatz zu generischen Suchanfragen wie „Schuh” sind Long-Tail-Anfragen Kombinationen aus einzelnen Suchwörtern (zum Beispiel „Nike roter Herrenschuh”). Wer eine solche Phrase eingibt, hat meist eine konkrete Kaufabsicht. Doch komplexe Suchanfragen sind nicht nur diejenigen, die am ehesten zum Kauf führen.

In vielen Fällen bringen sie Kunden auch zu Nischenprodukten mit hohen Margen.

Folglich profitieren Sie als Händler doppelt, wenn Ihre Kunden relevante Ergebnisse für ihre Mehrwort-Suchanfragen bekommen. Genau hier liegt jedoch meist das Problem: Für Onlineshops ist es schwierig, alle möglichen Wortkombinationen und alle erdenklichen falschen Schreibweisen zu erkennen – ohne auf lange, manuell erstellte Wortlisten zurückzugreifen.

Sie könnten Ihrer Suchfunktion 10 oder sogar 1000 Long-Tail-Keywords beibringen. Aber ein solcher Aufwand ist unmöglich mit 100.000 Keywords zu betreiben. Um das Verkaufspotenzial von Long- Tail-Suchen zu nutzen, sollten Sie daher eine Suchfunktion verwenden, die mit komplexen Suchanfragen automatisch umgehen kann.

Infografik: Long Tail Suche

 

 

Jetzt Infografik einbetten

An mehr Zahlen und Fakten interessiert?

Hier unsere Händlerumfrage downloaden

Über den Autor

Jasmin Bleich ist Inbound Marketing Specialist im FACT-Finder Marketing Team. Sie ist spezialisiert in den Bereichen Social Media Marketing, Content Marketing, Search Engine Optimization / Search Engine Advertising, Conversion Optimization und Public Relations. Seit Ihrer Tätigkeit bei FACT-Finder, konnte Sie sich ein tiefes Verständnis rund um den eCommerce, Product Data Quality, Retail Strategien, Conversion Optimierung und den aktuellsten Retail-Trends aneignen. In 2011 schloss Jasmin Ihr Studium an der Hochschule Pforzheim als Bachelor of Science für Marketing und Kommunikationswissenschaften ab.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.