Visit page
Zum Inhalt springen

+10% Conversion-Rate nach Upgrade von FACT-Finder 6.9 auf die Next Generation

Lesezeit: 5 Minuten

Tischwelt.de ist deutschlandweit der einzige Online-Shop, der sowohl auf Geschirr und Gläser spezialisiert ist als auch auf Küchenbedarf wie Töpfe und Pfannen. In diesem ebenso spezifischen wie umfangreichen Sortiment gibt es so manche Produktbezeichnung, die im Sprachgebrauch kaum vorkommt – Stichwort: „Eierschalensollbruchstellenverursacher“. Trotzdem müssen Kunden schnell finden können, was sie suchen. Und zwar mit ihren eigenen Worten. Genau das ermöglicht der Online-Händler mit Hilfe von FACT-Finder Next Generation.

Wir von FACT-Finder haben uns mit der Next Generation von Grund auf neu erfunden – ganz nach dem Motto „Disrupt yourself“. Was die NG bereits out-of-the-box kann, zeigt sich im Online-Shop von Tischwelt: Dort ersetzt sie FACT-Finder 6.9 und verbessert die Verkaufszahlen von Tischwelt.de aus dem Stand – ohne dass die ursprüngliche Konfiguration angepasst wurde: Bereits kurz nach dem Go-Live stieg die Search-Conversion-Rate um 10 Prozent und der durchschnittliche Warenkorbwert um 13 Prozent.

Fabian Futterer, Technischer Shop Manager, und Ronja Christ, E-Commerce Kauffrau, berichten über ihre Erfahrungen mit FACT-Finder Next Generation und wie die Lösung ihren Arbeitsalltag erleichtert.

Ergebnisse mit FACT-Finder Next Generation

 

+10% Search-Conversion-Rate

+13% durchschnittlicher Warenkorbwert

Schnellere Ladezeiten: Suchvorschläge in Echtzeit

Die Küchen- und Haushaltsbranche gehört zu den Krisengewinnern

Der Verkauf von hochwertigen Tischgeschirren, Küchenhelfern und Dekoartikeln ist ein saisonales Geschäft. Im Schnitt bewegt sich die Besucheranzahl von Tischwelt.de zwischen 150.000 und 350.000. Im März 2020 wurde diese Volatilität noch verstärkt – Fabian erinnert sich: „In den ersten beiden Monaten des Lockdowns ist die Nachfrage zunächst stark gesunken, was wohl in den allermeisten Shops in Deutschland so war. Doch nach dieser Zeit ging sie praktisch durch die Decke. Die Nutzung von Home-Office und die Einschränkungen in der Gastronomie führten dazu, dass häufiger zu Hause gekocht und gegessen wurde. Und das haben wir an unseren Besucherzahlen deutlich gesehen.“

FACT-Finder Next Generation steigert Conversion out-of-the-box

Hohe Traffic-Zahlen sind das eine – doch die vielen Besucher im Shop richtig abholen und in Kunden verwandeln ist eine weitere Herausforderung. Tischwelt.de überlässt daher in Sachen Conversion-Optimierung nichts dem Zufall: Durch die Integration der neuesten FACT-Finder-Version verbesserte der Online-Händler die Shop-interne Suchfunktion, was sich direkt in den KPIs widerspiegelte:

„Mit dem Sprung auf die FACT-Finder Next Generation stieg unsere Search-Conversion-Rate um 10 Prozent und unser durchschnittlicher Warenkorbwert um 13 Prozent. Dabei hatten wir zum Zeitpunkt des A/B-Tests nichts an der Suchkonfiguration optimiert“, berichtet Fabian. „Das Integrationsprojekt lief reibungslos – und das obwohl wir eine Shop-Lösung nutzen, die auf Open-Source basiert und daher keine Standard-APIs mitbringt. Viele Bestandteile der vorigen FACT-Finder Version konnten wir übernehmen. Zum Beispiel den Datenfeed, den wir nur um ein paar Felder erweitern mussten.“

Schnelle, präzise Suche hilft sowohl Kunden als auch Beratern

Neben kaufmännischen KPIs wie Umsatz, Conversion-Rate und Warenkorbwert steigert FACT-Finder Next Generation auch die Suchgeschwindigkeit. Die schnelleren Ladezeiten machen das Einkaufen für Shop-Besucher noch bequemer, erleichtern aber auch die Arbeit des Service-Personals. Für Produktfragen aller Art steht bei Tischwelt.de ein ganzes Team von Produktexperten bereit, die bei Bedarf sogar Schritt für Schritt durch den ganzen Verkaufsprozess führen.

„Unsere Fachkompetenz und Beratung sind ein wichtiger Teil unseres Alleinstellungsmerkmals“, erklärt Fabian. „Unter der Tischwelt-Hotline erreichen Kunden echte Experten, die sich mit dem Sortiment auskennen, und nicht einfach nur etwas verkaufen möchten. Da sich die Berater viel im Shop bewegen, spüren sie natürlich, wie stark sich die Performance verbessert hat. Zum Beispiel erscheinen die Suchvorschläge jetzt viel, viel schneller – jeder Tasten-Anschlag wird in Echtzeit umgesetzt.“

„Fehlertolerant, selbstlernend, blitzschnell – auch bei Mehrwort-Suchbegriffen. FACT-Finder Next Generation bringt Kunden und Service-Mitarbeiter zuverlässig zu den richtigen Produkten.“

Intuitive Suchoptimierung im User Interface

„Wir sehen auch, dass weniger Suchanfragen ohne Ergebnis enden, weil der Algorithmus die Eingaben noch besser interpretiert“, ergänzt Ronja. „Zudem können wir die Suche mit dem neuen User Interface einfacher steuern. Im Haushaltsbereich ist Suchoptimierung wichtig, denn es gibt einige Spezialbegriffe, nach denen kaum jemand suchen würde. Ein Beispiel dafür ist der Eierschalensollbruchstellenverursacher. Den benutzt man, um ein Frühstücksei so zu öffnen, dass ein perfekter Kranz entsteht. Damit Produkte mit solchen exotischen Bezeichnungen besser gefunden werden, können wir in der FACT-Finder UI jetzt noch schneller Synonyme hinterlegen und clustern. Insgesamt ist die neue UI eine enorme Erleichterung – auch für kleine Anpassungen im Alltag. Wenn Kollegen ein Suchergebnis finden, das ein unpassendes Produkt enthält, können wir das spontan berichtigen. Und falls doch mal eine Frage aufkommt, wenden wir uns an den Service-Desk von FACT-Finder, mit dem die Abstimmung immer sehr gut funktioniert.“

„Der Wechsel auf die NG war die absolut richtige Entscheidung“

Aus dem Stand zweistellige KPI-Steigerungen zu erzielen, ist ein beachtlicher Erfolg – für Tischwelt.de aber erst der Anfang. In Zukunft möchte das eCommerce-Team noch mehr aus der neuen Suche herausholen und wird dabei stark auf die Testing-Funktionen der NG setzen:

„Die direkte Conversion-Steigerung hat unsere Erwartungen übertroffen. Der Wechsel auf die NG war die absolut richtige Entscheidung“, sagt Ronja. „Gleichzeit sind wir uns sicher, dass wir diese Steigerung noch ausbauen können. Bisher optimieren wir sozusagen noch aus Expertensicht – aber nur weil wir das Know-how von den Produkten haben, heißt das nicht, dass wir genau wissen, wie wir Kunden am besten bei der Suche unterstützen. FACT-Finder kann uns genau sagen, ob wir uns mit einer neuen Einstellung verbessern, oder vielleicht doch einen Teil des Traffics verlieren. In nächster Zeit werden wir deshalb verstärkt das A/B-Testing-Modul der NG nutzen.“

Demo FACT-Finder Next Generation

Das könnte dich auch interessieren

  • Alle
  • Allgemein
  • B2B eCommerce
  • B2C eCommerce
  • Branchen-Insights
  • eCommerce How-to
  • Success Stories
  • Trends
  • Webinare & Videos

Geo-Modul von FACT-Finder – wie baue ich den optimalen Datenfeed dafür auf?

Lesezeit: 0 MinutenStandortbezogene Services im Online-Shop werden immer beliebter. Im Jahr 2020 haben 44% der Online-Shopper mindestens einmal Click-and-Collect genutzt, so dass allein über diesen

Wenn komplexe Produkte mit individuellen Preisen einfach im Shop zu finden sind

Lesezeit: 0 MinutenDie meisten B2B Unternehmen kennen die Problematik: Jeder Einkäufer hat unterschiedliche Anforderungen – sowohl an den Shop selbst als auch an den gesamten

„FACT-Finder trägt sehr viel zu unserem Shop-Umsatz bei“ – Success Story Jumbo

Lesezeit: 0 MinutenBaumärkte stehen im eCommerce vor besonderen Herausforderungen. Da ist zum einen die große Sortimentsbreite, die ein Shop abbilden muss – von Werkzeugen und

29% größere Warenkörbe in nur 7 Tagen – Success-Story Fitstore24

Lesezeit: 0 MinutenFitstore24 ist in Österreich „die“ Marke für Radsport, Krafttraining und Fitnessgeräte – und hat sich mit der Integration von FACT-Finder Next Generation via

Content-Suche mit FACT-Finder – wie baue ich den optimalen Datenfeed dafür auf?

Lesezeit: 0 MinutenGenau wie die Google-Suche erfüllt auch die Suchfunktion im Online-Shop vielfältige Aufgaben. Oftmals erwarten Kunden nicht nur, passende Produkte zu finden – sondern

B2B-Online-Shop Praxiswissen: 5 Erkenntnisse aus 15 Jahren Projekterfahrung

Lesezeit: 0 Minuten83% der B2B-Unternehmen verkaufen bereits online. 65% werden in den nächsten Jahren weiterhin in den eCommerce investieren. Und mehr als jedes dritte B2B-Unternehmen

Über den Autor

Markus Kehrer ist Senior Sales Manager bei FACT-Finder und Usability-Guru. Als Experte für Suchtechnologie, Webanalyse und Conversion-Optimierung hat er ein tiefes Verständnis davon, worauf es bei der Umsetzung von Digitalstrategien ankommt. Seit Beginn seiner eCommerce-Laufbahn in 2008 verhalf er hunderten Händlern dazu, besondere Einkaufserlebnisse zu schaffen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.