Visit page
Zum Inhalt springen

Schlagwort: Conversionoptimierung

Webinar „Ranking & Filter: So erzielst du mehr Umsatz aus dem gleichen Traffic“

Webinaraufzeichnung vom 09. April 2020, Dauer: ca. 50 Minuten

Wie viele Besucher verliert dein Online-Shop, weil sie nicht schnell genug das richtige Produkt finden?
Aus unseren Consulting-Projekten wissen wir: viel zu viele! Mit einem relevanten Ranking und sinnvollen Filtern erhöhst du die Kaufwahrscheinlichkeit jeder Session signifikant. Im Webinar zeige ich dir u.a. einen Best-Practice, bei dem ein Kunde seinen Umsatz um +20% steigern konnte – und das mit einer einfachen Ranking-Regel.

Einen Kommentar hinterlassen

20% höhere Conversion-Rate seit Go-Live in der Cyber Week – Best Practice: Globus Baumarkt

Mit einem jährlichen Umsatz von 1,8 Milliarden Euro gehören die Globus Fachmärkte zu den bedeutendsten Baumärkten in Europa. Das DIY-Unternehmen vertreibt sein umfassendes Sortiment in mehr als 90 Baumärkten und insgesamt vier Online-Shops. Ob im eCommerce oder im Stationärhandel: Die Strategie des DIY-Riesen fokussiert sich konsequent auf Kundenzufriedenheit. Um diesem Anspruch auch in den Online-Shops – mit monatlich 1,5 Millionen Besuchern – gerecht zu werden, wechselte Globus Baumarkt auf die Such- und Navigations-Lösung FACT-Finder. Das Ergebnis seit dem Go-Live in der Cyber Week: 20 Prozent höhere Conversion-Rate verglichen mit der zuvor eingesetzten Suche. 4 Kommentare

22% Umsatzsteigerung durch FACT-Finder – Best Practice: Cooksongold

Um sein digitales Wachstum voranzutreiben, musste Cooksongold – ein One-Stop-Shop für Schmuckhersteller – die Customer Experience im Online-Shop verbessern. Durch die Integration von FACT-Finder sind die Verkaufszahlen des Herstellers deutlich gestiegen: 26% höhere Conversion Rate und 22% mehr Umsatz. Cooksongold vereinfacht mit FACT-Finder nicht nur die Onsite-Suche, sondern erstellt auch mühelos Merchandising-Kampagnen für alle Ländershops. Einen Kommentar hinterlassen

Wenn die Autokorrektur die Conversion Rate killt

Wie kreativ eine Funktion zur Autokorrektur ist, wissen Mobile-Nutzer nur zu gut. Auf Focus.de gibt es eine ganze Reihe amüsanter Beispiele, in denen eine kleine WhatsApp-Nachricht peinliche Momente hervorruft. Doch für Händler, die einen Mobile-Shop betreiben, sind automatisch korrigierte Sucheingaben eine ernstzunehmende Verkaufsbremse. Ein gut gepflegter Thesaurus hilft dabei, „verschlimmbesserte“ Eingaben richtig zu interpretieren. Einen Kommentar hinterlassen