Visit page
Zum Inhalt springen

Schlagwort: KI

Kann ein Online-Shop vorhersagen, was du heute kaufst?

In der Wettervorhersage hat sich eine „stille Revolution“ ereignet: Heute ist die Fünf-Tage-Prognose genauso präzise wie 1980 der Wetterbericht für den nächsten Tag. Auch im eCommerce gibt es erste Technologien, die immer präziser vorhersagen, was der Kunde heute kaufen möchte. Eines aber vorweg: Eine stille Revolution ist eher nicht der Stil der eCommerce-Branche 😉 Einen Kommentar hinterlassen

Conversion-Optimierung: Darum setzen die Bergfreunde seit 8 Jahren auf FACT-Finder

Seit ihrer Gründung im Jahr 2006 sind die Bergfreunde auf dem Durchmarsch zu immer neuen Umsatzrekorden: Gestartet als reiner Klettershop sind sie in den letzten Jahren zu einer führenden Adresse für Bergsport-, Kletter- und Outdoorausrüstung in Europa aufgestiegen – zuletzt mit Umsatzsprüngen von bis zu 1/3 gegenüber dem Vorjahr. Begleitet wird der Online Pure Player seit 2011 von FACT-Finder: Die KI-basierte Lösung für Suche, Navigation und Merchandising skaliert vom Start weg mit dem rasanten Wachstum der Bergfreunde. Und ermöglicht es dem eCommerce-Team, die Usability in allen 13 Online-Shops zu verbessern. 1 Kommentar

Amazon vs. Alibaba: Wer gewinnt den Kampf der Plattform-Giganten?

In den USA und in Europa ist Amazon die unangefochtene Nummer eins im eCommerce. Und die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass das in den nächsten Jahren auch so bleibt. Trotzdem gibt es einen Global Player, der immer wieder mit Amazon verglichen und als sein härtester Gegner gehandelt wird. Die Rede ist vom eCommerce-Konzern Alibaba, dem Marktführer im weltweit größten eCommerce-Markt China. Einen Kommentar hinterlassen

eFood und Künstliche Intelligenz: 7 Tipps für bis zu 30% mehr Umsatz im Online-Supermarkt

Mode oder Bücher online kaufen – das ist für die meisten Kunden mittlerweile Standard. Bei Lebensmitteln hingegen war Online-Shopping bislang verhaltener. Doch Prognosen zufolge ist in den nächsten Jahren ein starker Zuwachs in diesem Bereich zu verzeichnen: Bis 2020 soll der Online-Anteil des deutschen Lebensmittelhandels auf rund 5 Prozent ansteigen, was einem Umsatzvolumen von 6 bis 8 Milliarden Euro entspricht. Einen Kommentar hinterlassen