Datenschutzkonformität der FACT-Finder Hosting-Lösungen nach DSGVO


Hosting in der EU

Die Suchanfragen für Kunden in der europäischen Union werden ausschließlich auf Servern innerhalb der europäischen Union verarbeitet (der Serverstandort in diesem Fall ist Frankfurt am Main).


Speicherung von Daten

FACT-Finder als Betreiber gehosteter Suchdienste nimmt den Schutz persönlicher Daten sehr ernst. Wir behandeln personenbezogene Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften. Daher werden auf Seiten der gehosteten FACT-Finder Lösungen nur die für den technischen Betrieb sowie für die Funktionalität unbedingt notwendigen Daten gespeichert. FACT-Finder speichert die Informationen, die durch die Shopanwendung an FACT-Finder übermittelt werden. Dabei handelt es sich insbesondere um die folgenden Informationen:

  • IP-Adresse des Shops
  • Eine ggf. vom Shop übermittelte User- und / oder Session-ID für die Module Tracking, Analytics und Personalisierung
  • Informationen zu Suche, Zeitpunkt und ggf. bei Einsatz der Geo-Suche die vom Shop übermittelte Geolokation als Ausgangspunkt für die Suche

Besonderheit beim Einsatz der Personalisierung

Beim Einsatz des Moduls „Personalisierung“ werden aus den Logdaten auf Basis der vom Shop übermittelten User- und/oder Session-ID die folgenden Informationen zusätzlich vorgehalten, um ein personalisiertes Suchergebnis zu ermöglichen:

  • Die vom Shop übermittelte User- und/oder Session-ID für die Module Tracking, Analytics und Personalisierung
  • Die der User- und/oder Session-ID zugeordneten Interaktionen im Suchergebnis

Die Daten verbleiben auf den Servern und können nur von den dafür autorisierten Kunden eingesehen werden. Eine Zuordnung der gespeicherten Daten zu natürlichen Personen durch Omikron ist bei der Übermittlung anonymisierter User- und/oder Session-IDs nicht möglich.


Besonderheit beim Einsatz der WebComponents

Beim Einsatz der FACT-Finder WebComponents werden Client-IP-Adressen von Such-Nutzern gespeichert, da hier die Suchanfragen direkt vom Browser an die Suchserver übermittelt werden.


Zweckbindung

Personenbezogene Daten, die beim Betrieb der FACT-Finder Serveranwendung anfallen, werden von uns nur zur Sicherstellung des Betriebs und Erfüllung der gehosteten Dienste verwendet und in keinem Fall anderweitig verwendet oder gar veräußert.


Rechtsgrundlage der Speicherung

Die Verarbeitung und Speicherung der Daten ist zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich.


Löschung der gespeicherten Daten

Die beim Betrieb der Anwendung anfallenden Daten werden zur gesamten Laufzeit des Vertrages gespeichert und vorgehalten. Eine Löschung der Daten erfolgt 3 Monate nach Beendigung des Vertrages.